Neunter Rittal Branchentag Schiff & See  

Neue Möglichkeiten bietet die Digitalisierung und Datenanalyse (Maritim 4.0, Big Data). So lassen sich etwa Verschleißteile überwachen und drohende Ausfälle von Hafenanlagen und Schiffen rechtzeitig erkennen. Auf dem 9. Rittal Branchentag Schiff & See am 12. Juni 2018 in Hamburg geben Experten der maritimen Wirtschaft Einblicke in innovative Services für Schiffsbetrieb und Logistik. Erfolgreiche Praxis-Beispiele machen das Thema greifbar.

Auf dem Rittal Branchentag Schiff & See beleuchten zahlreiche Experten der maritimen Wirtschaft das Thema „Innovative Services für Schiffsbetrieb und Logistik“ aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Vorträge im Internationalen Maritimem Museum Hamburg versprechen einen interessanten Erfahrungsaustausch: 

“Schifffahrt und Schiffbau – Marktsituation und Perspektiven der Digitalisierung” (Hauke Schlegel, VDMA)

„Die globale Lieferkette und die Notwendigkeit funktionierender Service-Konzepte – wie man das schwächste Glied findet.“ (Prof. Dr.-Ing. Carlos Jahn, Fraunhofer CML)

„Flottenbetrieb ONLINE: Aktuelle Performance – Daten als Grundlage für das technische Management und optimierten Services“ (Kai Fechner, M.A.C.)

„Integratives Projektmanagement in der Reparatur von Schiffen“ (Guido Försterling, GDD)

„Rittal Smart Maintenance“ (Judith Kötzsch, Rittal)

„Echtzeitanalyse des Schiffsantriebes“ (Dr.-Ing. Thomas Kruse, Reintjes)

„ABB Ability™ Collaborative Operations for Marine – Fleet intelligence (Martin Schiefer, ABB)

„Eine Podiumsdiskussion mit den Referenten wird weiter interessante Aspekte und Anregungen für die Branche bringen“, sagt Wilfried Braun, verantwortlich für das Branchenmanagement Schiff & See bei Rittal und Organisator des 9. Branchentags.

 

www.rittal.com

 
zurück













javhide.com sexsut.com