LichtRouten Lüdenscheid 2018  

Vom 28. September bis zum 7. Oktober 2018 findet zum achten Mal das internationale Ausstellungsprojekt LichtRouten in Lüdenscheid statt.

Als Forum für Licht in Kunst, Design und Architektur gehören die im Jahr 2002 initiierten LichtRouten zu den Festivals, die mit ausgewählten Installationen und Interventionen im öffentlichen Raum sowohl das Fachpublikum als auch eine breite Öffentlichkeit begeistern.

Unter der künstlerischen Leitung von Bettina Pelz und Tom Groll zeigen bei den LichtRouten 2018 über 20 Künstler/innen aus Europa, den USA, Afrika und Lateinamerika, wie sie Licht in Zeichnung, Malerei, Photographie, Skulptur, Installation und Performance einsetzen. So vielfältig wie die Leuchtstoffe sind auch die künstlerischen Konzepte, mit denen sich die Künstler/innen in Lüdenscheid bewegen. Jede Arbeit hat einen eigenen Standort und mit dem dezentralen Ausstellungsprojekt entsteht ein Wegenetz durch die Innenstadt, dem die Besucher/innen während der LichtRouten nachgehen können. Jeden Abend gibt es öffentliche Führungen, die von speziell dafür ausgebildeten Lüdenscheider Bürger/innen durchgeführt werden.

Künstler/innen:
Stephen Antonakos, Philipp Artus, Magdalena Fernandez, Claire Fontaine, Mariska de Groot und Dieter Vandoren, Katja Heitmann, Annika Hippler, Karim Jabbari, joeressen+kessner, Lara Kamhi, Ralph Kistler, Martens & Visser, Philipp Mohr, Numen / For Use, Marke Radke, Robert Sochacki, Massimo Uberti, Lena Weisner, Ingo Wendt, Juan Pablo Zaramella und 3hund (Änderungen vorbehalten).

LichtRouten 2018
28. September bis 7. Oktober 2018
19.00 bis 24.00 Uhr
Öffentliche Führungen täglich 19.30, 20.00, 20.30 und 21.00 Uhr.

Foto: Phillip Mohr, Original Lichtungen Hildesheim 2018. Fotograf Ricardo Nunes


www.lichtrouten.de

 
zurück




javhide.com sexsut.com