Die Pyramiden vom Zürichsee

   
   

Pyramiden haben viel mit Licht zu tun. Angeblich soll das Phänomen von Sonnenstrahlen, die fächerförmig durch eine Wolkendecke fallen, diese Bauweise inspiriert haben. Der Architekt Thomas Schreiber hatte dieses Phänomen jedenfalls im Sinn, als er für den neuen Hauptsitz der Proman AG in Wollerau einen pyramidenförmigen Glasbau realisierte. Dabei wirkt das Gebäude nicht nur von außen sehr luftig und leicht, auch die Energiebilanz des Firmengebäudes kann sich durchaus sehen lassen. Unregelmäßig in die Fassade eingelassene Solarpaneele nehmen die Sonnenenergie auf und speisen sie in das öffentliche Stromnetz ein. Die durch die Sonneneinstrahlung erwärmte Raumluft zwischen der Verglasung und der innen liegenden Beschattung beheizt im Winter die Büros. Damit liegt der Energieverbrauch des Neubaus unterhalb des Minergie-Standards.


Der neue Hauptsitz der Proman AG im schweizerischen Wollerau 
(Foto: PhotoPulse)


Tageslichtabhängige Beleuchtung
Auch bei der Beleuchtung achtete man auf eine energieeffiziente Lösung. Sparsame LED-Leuchten sorgen für eine angenehme Allgemeinbeleuchtung und spenden an den Schreibtischen optimales Arbeitslicht. Die 11.000 Quadratmeter großen Büroflächen werden mit 40 Modul R 120 XL und 38 Modul R 256 XL Deckenleuchten erhellt. Sie erzielen eine gleichmäßige Beleuchtungsstärke von 500 lux und können an die Intensität des Tageslichts angepasst werden. Der individuellen Beleuchtung an jeweils zwei Schreibtischen dienen je eine Tischleuchte Roxxane Office und eine Arbeitsplatzstehleuchte Office Air LED. Letztere ist mit einem Sensor ausgestattet und passt das Arbeitslicht kontinuierlich an die Umgebungshelligkeit an. Ist der Arbeitsplatz für eine Weile nicht besetzt, schaltet sich die Leuchte automatisch aus und nach der Rückkehr wieder an.


Mit ihren charakteristischen Kegelsenkungen passen die LED-Leuchten von Nimbus gut zu den gelochten grauen Deckensegeln.

Pyramids on Lake Zurich
Proman AG’s new headquarters located in the Swiss town of Wollerau are shaped like a pyramid. This design means energy consumption at the new building is even below the Minergie standard. Due to their oblique position the solar panels catch a particularly high amount of light, which is then fed into the public grid as power. Furthermore, the sunlight warms up the air between the glazing and the shading systems installed inside thereby heating the rooms in winter. The energy-efficient illumination comes care of LED luminaires by Nimbus. Dimmable Modul R luminaires adjust general illumination to daylight brightness levels. Optimum task lighting at the workstations is provided by Roxxane Office desk-top luminaires in combination with sensor-controlled floor-standing Office Air LED luminaires.

 
   
zurück zur Projekt-Übersicht
 
   
 




javhide.com sexsut.com