Innovatives Licht für moderne Büroarbeitsplätze

   
   

Dass sich speziell die Beleuchtung positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter und damit auf die Leistungsfähigkeit und Arbeitsqualität auswirkt, ist heute unbestritten. Speziell dafür hat Philips ein Portfolio innovativer LED-Leuchten und intelligenter Lichtsteuerungen entwickelt, mit denen sich nicht nur die Arbeitsumgebung angenehm gestalten, sondern überdies auch viel Energie sparen lässt.


Die Beleuchtungsanlage verknüpft die Forderung nach Ökonomie, Ökologie und Ambiente in allen Belangen. Möglich wurde das durch die konsequente Entscheidung für moderne LED-Technologie.

Geschäftsaktivitäten klimaneutral gestalten
Die Provinzial Rheinland Versicherung AG mit Sitz in Düsseldorf gehört zu den Großen unter den öffentlichen Versicherern und ist Teil der Sparkassenfinanzgruppe und als Schaden-, Unfall- und Personenversicherer Regionalanbieter in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Trier und Koblenz tätig. Im Laufe seiner 175-jährigen Geschichte hat sich die Assekuranz zu einem der führenden öffentlich-rechtlichen Individualversicherer mit rund 650 Geschäftsstellen in den genannten Regierungsbezirken entwickelt. Bereits Ende 2010 rief die rheinische Provinzial ein umfangreiches Umweltprojekt ins Leben, das darauf abzielte, sämtliche Geschäftsaktivitäten klimaneutral zu gestalten.

















Die bildschirmtauglichen, dimmbaren LuxSpace Compact Downlights bieten eine konstante Lichtfarbe mit sehr guten Farbwiedergabeeeigenschaften.


Die umfassende energetische Optimierung des Hauptgebäudes in Düsseldorf war eine wichtige Komponente dabei. Das galt unter anderem auch für die installierte Beleuchtungsanlage. Die war schon bereits rund sechzehn Jahre alt und inzwischen nicht mehr zeitgemäß.
Weil die baulichen Gegebenheiten nur kaum geändert werden konnten, bestand die Herausforderung darin, mit den bereits definierten Positionen der Lichtpunkte eine umweltfreundliche und zugleich wirtschaftliche Beleuchtungsalternative zu konzipieren. Neben einer kurzen Amortisationszeit wurden hohe Anforderungen an die Lichtqualität und das Raumambiente gestellt.

 

Nachhaltiges Lichtambiente
Dazu erfolgte zunächst in den allgemein zugänglichen Bereichen, wie den Sanitärräumen und der Kantine, der vollständige Wechsel von herkömmlicher Halogenbeleuchtung auf LED-Technologie. Verwendet wurden dazu die Einbaustrahler StyliD-Mini. Die dimmbaren Strahler sind eine nachhaltige Alternative zur Akzentbeleuchtung mit Halogenlampen. Im Vergleich sparen sie bis zu 80 Prozent Energie und haben eine Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden.





















Die dimmbaren LED-Strahler sind eine nachhaltige Alternative zur Akzentbeleuchtung mit Halogenlampen.


Im betrieblichen Gastronomiebereich, der zusätzlich auch für Firmenveranstaltungen genutzt wird, wurden DayWave LED-Pendelleuchten installiert. Per Fernbedienung lassen sich das Lichtniveau sowie die Lichtfarbe stufenlos von Warmweiß bis Kaltweiß einstellen. Je nach Anlass oder Nutzung können so entspannende oder anregende Lichtszenarien gewählt werden. Die innovative Optik gewährleistet eine gute Gleichmäßigkeit und hohen Sehkomfort. Eher sachlich und der Nutzung entsprechend ging es bei der Lichtgestaltung der Konferenzräume zu. Sie erhielten bildschirmtaugliche, dimmbare LuxSpace Compact Downlights. Ihre Kennzeichen sind die konstante Lichtfarbe mit sehr guten Farbwiedergabeeigenschaften.



Im betrieblichen Gastronomiebereich, der zusätzlich auch für Firmenveranstaltungen genutzt wird, wurden DayWave LED-Pendelleuchten installiert.

Mit einer Lichtausbeute von bis zu 60 Lumen pro Watt und einer Nutzlebensdauer von 50.000 Stunden sind sie außerdem eine nachhaltige Alternative zu Downlights mit Kompaktleuchtstofflampen. Innerhalb der langen Lebensdauer reduzieren sich die sonst fälligen Lampenersatzkosten praktisch auf null und damit die normalerweise fälligen Wartungskosten auf ein zu vernachlässigendes Minimum. In Bestandsleuchten der Gebäudeaufzüge sowie an den Bedientheken der Firmengastronomie ersetzen Niedervolt-LED-Reflektorlampen Master LED MR16, vier Watt, und MR11, drei Watt, die herkömmlichen Lichtquellen. Besonders an den Theken bieten die LED-Lampen neben der Energieeinsparung und Langlebigkeit einen konkreten Mehrwert: die Speisen bleiben länger frisch, weil ihr Licht weder UV- noch IR-Strahlung enthält.


Die DayWave LED-Pendelleuchte.

Auch Außenbereich saniert

Im Außenbereich ersetzen LuxSpace Mini Einbaustrahler mit Glasabdeckung und der Schutzart IP44 die alte 80-Watt-Quecksilberdampflampen-Lösung. Das führte zu einer Energieeinsparung von 72 Watt pro Lichtpunkt. Außerdem ist die neue LEDBeleuchtung praktisch wartungsfrei, da kein Lampenwechsel mehr vorgenommen werden muss. Im firmeneigenen Parkhaus sorgen fortan Spot-LED-3 Strahler für die zuverlässige, wirtschaftliche Beleuchtung.



Insgesamt konnten durch die Sanierung der Beleuchtunsanlage Energieeinsparungen von bis zu 80 Prozent erreicht werden.

 
   
zurück zur Projekt-Übersicht
 
   
 




javhide.com sexsut.com